November 17

0 comments

Wo sollte aus Feng-Shui-Sicht der Herd in der Küche stehen?


Interessanterweise gibt es Mythen rund um das Thema Feng Shui, die sich immer noch halten und auch weiter in diversen Büchern, Blogs und Beiträgen in Magazinen zu finden sind. Eine davon möchte ich heute entkräften. „Der Herd darf aus Feng-Shui-Sicht nicht neben der Spüle platziert werden.“

Der Ursprung dieser Empfehlung basiert auf dem Zyklus der Wandlungsphasen, die auch unter dem Begriff der „fünf Elemente“ bekannt sind. Der Küchenherd wird dem Element  Feuer zugeordnet, die Spüle dem Element Wasser. Beide stehen im sogenannten Kontrollzyklus zueinander, weil Wasser das Element  Feuer unter Kontrolle bringt.

Solch ein Kontrollzyklus erzeugt Spannungen, die spürbar sind  und sollten in Innenräumen nach Möglichkeit gemieden werden. Und damit ist diese Empfehlung erst einmal nachvollziehbar. Leider wird dabei übersehen, dass sich in den letzten Jahrzehnten wichtige Details geändert haben.

Viele der Feng-Shui-Regeln sind vor Jahrhunderten entstanden

Sie haben ihre Richtigkeit in den damaligen Wohnverhältnissen und wurden oft in die heutige Zeit übernommen. Nicht nur in China wurde in vielen Häusern in dem einzig verfügbaren Wohnraum gekocht – der  Küche oder Wohnküche. Hier brannte das Feuer Tag und Nacht, weil es in den meisten Fällen die einzig mögliche Wärmequelle im Haus war.

Bis dato hatten unsere Vorfahren das Wasser mühsam am Brunnen geholt oder durch Wasserträger ins Haus bringen lassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Warnungen, den Eimer Wasser nicht zu nah an das Feuer zu stellen, in den Jahrhunderten davor entstanden ist.

Wasser kam sehr lange nicht einfach nur aus dem Wasserhahn. 1842 entstand die erste moderne Wasserversorgung Europas in Hamburg.

Die modernen Küchen sehen heute natürlich anders aus

Diese Problematik finden wir in der modernen Küche heute nicht mehr. Wir kochen elektrisch, mit Gas oder mit einem Induktionsherd.

Nehmen wir als Beispiel einen Gasherd, bei dem wir die Flamme sehen und spüren können. Diese Flamme (Feuer) ist umgeben von Metall, was wiederum zum Kontrollzyklus führt. Keine Sorge – auch die Form des Herdes wird hier mitbeurteilt und die ist quadratisch oder rechteckig. Diese Formen stehen für das Element Erde. Das wiederum wirkt als verbindendes Element zwischen Feuer und Metall. Perfekt!

Grundsätzlich wird eine Küche aber nach wie vor mehrheitlich dem Element Feuer zugeordnet und sollte deshalb nicht unbedingt mit einem blauen Wandfarbton oder Boden versehen werden.

Warum sollte der Herd nicht im Nordwesten stehen?

Oft liest man auch, dass der Herd nicht im Nordwesten positioniert werden sollte. Woher kommt diese Behauptung? Wir sind wieder bei den Wandlungsphasen. Der Nordwesten und der Westen gehören als Himmelsrichtung zum Element Metall. Wieder sind wir im Kontrollzyklus.

Aber das kann man in der heutigen Zeit einfach nicht mehr so stehen lassen. Es wirken die Formen, Farben und Materialien der Wände, Arbeitsplatten, Schränke und Bodenbeläge. Deshalb muss die komplette Einrichtungssituation in Bezug zur Ausrichtung des Grundrisses betrachtet werden.

Eine der alten Regeln besagt auch, dass sich die Öffnung des Herdes in die persönlich günstige Richtung der Eigentümer dieses Herdes zeigen soll. Das bringe Glück und Reichtum. Was ist denn aber nun die Öffnung des Herdes? In alter Zeit war es sicher die Öffnung für die Befeuerung. Heute ist es wohl eher der Anschluss des Herdes in der Wand, weil hier die Energie zugeführt wird. Und tatsächlich habe ich diesen Tipp auch in manchen Büchern gefunden.

Nach über 14 Jahren Erfahrung und mehr als 100 Küchenoptimierungen kann ich mit Überzeugung sagen: „es passiert weder ein Unglück, noch kommt es zum Tod eines Familienangehörigen“ (laut Lilian Too), wenn dieser Anschluss in einer ungünstigen Richtung liegt. Ich verstehe es sehr gut, warum beim Lesen solcher Tipps die Menschen Feng Shui für esoterischen Schwachsinn halten.

Schau Dich um! „Stehst Du am Herd geschützt?“

Sehr wichtig ist hingegen das Thema SCHUTZ. Und dass der Herd richtig positioniert wird. Wenn wir kochen, dann vertiefen wir uns normalerweise so richtig ins Rezept, in die Zubereitung.

Daher ist es wichtig, dass wir nicht plötzlich „von hinten“ überrascht werden.

Steht der Herd so, das Du der Tür den Rücken zudrehst? Dann sorge mit glänzenden Fliesen, einer spiegelnden Wandbeschichtung oder einer Glasplatte dafür, dass Du rechtzeitig siehst, wenn jemand sich hinter Dir bewegt.

Wenn es der Platz hergibt, dann ist eine Kücheninsel eine sehr gute Möglichkeit, geschützt zu stehen und den Überblick über den Raum zu behalten.

Passende Farbtöne für Deine Küche findest Du bei uns. Schau doch mal beim Element HOLZ oder der Wandlungsphase ERDE.

Du hast Fragen zu den Farbtönen Deiner Küche oder der Positionierung des Herdes. Schau mal hier: https://heikeschauz.de/ oder schreibe mir gerne unter heike@apprico-colours.de

Deine Heike

Von Heike

November 17, 2021

appricoCOLOURS, Feng Shui, Feng-Shui-Mythen, Herd, Küche
Deine Meinung:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}